laura bolliger besuchte die fachklasse für grafik an der
schule für gestaltung basel und studierte danach bis 2020 an der hochschule
für gestaltung und kunst bis zum bachelor fine arts in bildender kunst.
inzwischen lebt und arbeitet sie in aarau. ihr künstlerisches schaffen
ist analythisch und zugleich subjektiv. sie setzt sich dabei im

weitesten sinne mit «raum» auseinander. mit leicht erschliessbaren formen

macht sie ihre wahrnehmung sichtbar und bricht diese auf abstrakte

zweidimensionale arbeiten runter.

2020kompositionausneunteppichen.jpg
Life, Love, Justice
Diploma exhibition BA & MA Fine Arts HGK
Kunsthaus Baselland
Komposition aus neun Teppichen, 2020
 
Acryl auf Teppich
400cm x 400cm
Foto: Christian Knörr
2020wesaidweneededspace.jpg
«We Said We Needed Sace»
Group Exhibition @Der Tank
Aufgrund bestimmter geordneter Beziehungen als gemeinsames Ganzes betrachtet, 2020
 
Acryl auf Teppich
165cm x 235 cm
Überschattet, 2020

Öl auf Leinwand
100 x 120 cm
2020derplatzschwindet.jpg
Der Platz schwindet, 2020
 
Acryl auf Holz
60cm x 60 cm
2020waschtuch2.jpg
Vier Kompositionen, 2020

Acryl auf Waschtuch
30 cm x 30 cm
Ohne Titel, 2020

Acryl auf Holz
100 x 120 cm
Ohne Titel, 2019

Öl auf Holzplatte
18 cm x 24 cm
Ohne Titel, 2019

Öl auf Holzplatte
18 cm x 24 cm
Ohne Titel, 2019

Öl auf Holzplatte
20 cm x 20 cm
20.19dreikompositionen.jpg
Drei Kompositionen, 2019

Öl und Fineliner auf Holz
60 x 60 cm
Foto: Patrick Doggweiler
Ohne Titel, 2019

Öl auf Leinwand
160 x 180 cm
2018ohnetitel.jpg
Ohne Titel, 2018

Öl auf Leinwand
60 x 80 cm
Kompositionen (Selection)

Fineliner auf Papier
15cm x 15cm
vortlaufend seit 2018